Adventure – Reise Motorradreifen Test 2019

1
2640
Adventure Reise Motorradreifen Test 2019

Im Adventure Motorradreifen Test 2019 stellen wir Ihnen die besten Motorradreifen für Abenteurer vor. Es gibt eine große Auswahl, sodass die Übersicht und die Kaufentscheidung schwer fallen kann. Damit Sie es einfacher haben und auf Anhieb wissen welcher Reifen für Sie in Frage kommt, anbei die besten Adventure Motorradreifen im Detail.

Adventure – Reise Motorradreifen Test 2019

Adventure lässt bereits erahnen, welche Ansprüche ein Reifen hierbei erfüllen muss. Nicht nur die Griffigkeit auf trockener und nasser Straße sind hier wichtig, er sollte auch in unebenen Gelände gut funktionieren. Die unterschiedlichen Untergründe stellen für viele Reifen eine Herausforderung dar, dennoch gibt es etliche gute Modelle, welche sich hervorragend einsetzen lassen. In diesem Test befassen wir uns hauptsächlich mit den Reideenduro Reifen.

Metzeler 2084700-110/80/R19 59V - E/C/73dB - Ganzjahresreifen
Pirelli 2526800-90/90/R21 54V - E/C/73dB - Ganzjahresreifen
Paar Reifen DUNLOP TRAILSMART 100/90 19 130/80 17 APRILIA PEGASO 650
Michelin 201447-150/70/R17 69H - E/C/73dB - Ganzjahresreifen
Metzeler 2670300-180/55/R17 73W - E/C/73dB - Ganzjahresreifen
Reiseenduro Reifen für 90% Straßeneinsatz
Reiseenduro Reifen für 90% Straßeneinsatz
Reiseenduro Reifen für 90% Straßeneinsatz
Reiseenduro Reifen für 90% Straßeneinsatz
Reiseenduro Reifen für 90% Straßeneinsatz
-
-
-
-
Metzeler 2084700-110/80/R19 59V - E/C/73dB - Ganzjahresreifen
Reiseenduro Reifen für 90% Straßeneinsatz
-
Pirelli 2526800-90/90/R21 54V - E/C/73dB - Ganzjahresreifen
Reiseenduro Reifen für 90% Straßeneinsatz
-
Paar Reifen DUNLOP TRAILSMART 100/90 19 130/80 17 APRILIA PEGASO 650
Reiseenduro Reifen für 90% Straßeneinsatz
-
Michelin 201447-150/70/R17 69H - E/C/73dB - Ganzjahresreifen
Reiseenduro Reifen für 90% Straßeneinsatz
Metzeler 2670300-180/55/R17 73W - E/C/73dB - Ganzjahresreifen
Reiseenduro Reifen für 90% Straßeneinsatz
-
Motorradreifen für den Winter

Adventure Motorradreifen Testsieger

Wie in jedem unserer Testberichte, haben wir ein Modell ermittelt, welches am besten abgeschnitten hat. Zwar handelt es sich hier lediglich um unsere Meinung, welche wir durch Erfahrungen gemacht haben, dennoch können wir so die Kaufentscheidung etwas vereinfachen. Der Adventure Reifen welcher uns am meisten überzeugen konnte, kommt aus dem Hause Continental.

ContiTrailAttack 3

Aus dem Hause Continental ist der ContiTrailAttack 3 der neuste Motorradreifen von 2019. So bietet er ein Höchstmaß an Agilität, die er schon nach einer extrem kurzen Warmlaufstrecke von maximal 1500 Metern erreicht; dann nämlich befindet er sich bereits auf optimaler Betriebstemperatur. Zudem meistert der neue Continental-Abenteurer Offroad- und Asphalt-Passagen ebenso souverän wie wechselnde Straßenzustände von staubtrocken bis komplett durchnässt. Mehr Informationen hierfür finden Sie in unserem Testbericht.

Reise Motorradreifen Preissieger

Adventure Reifen müssen nicht zwingend teuer sein. Hier bekommen Sie auch wirklich gute und preiswerte Modelle. Generell empfehlen wir immer lieber etwas mehr für einen Reifen auszugeben, doch ein günstiges Modell konnte dennoch durchaus überzeugen. Dieses möchten wir Ihnen daher auch nicht vorenthalten.

Mitas Terra Force-R

Ein guter und preiswerter Reifen bei Mitas ist der Mitas Terra Force-R 2019, welcher sich für Reiseenduros richtet. Unter anderem wurde die Kurvenlage verbessert, weshalb der Reifen allemal zu empfehlen ist.

Der Hinterreifen (170/60ZR17) zeichnet sich durch eine vollständig neue Technologie von Mitas aus, genannt MCTT (Multi Compound Tread Technology bzw. die Mehrfach-Profilmischung-Technologie). Die MCTT kombiniert verschiedene Mischungen – weiterentwickelte Elastomere wie S-SBR, hochaktive Füller, und Silika – im mittleren Bereich der Lauffläche und in der Reifenschulter. Somit garantiert der mittlere Bereich höhere Laufleistung, während der Schulterbereich einen hervorragenden Grip in Schräglagen bietet.

Adventure – Reise Motorradreifen Empfehlungen

War noch nicht der passende Adventure Reifen für Ihren Geschmack dabei? Wie immer stellen wir Ihnen im Reiseenduro Test auch etliche Empfehlungen vor, sodass Sie garantiert das für Ihre Ansprüche passende Modell finden.

Metzeler Tourance Next

Der Metzeler Tourance Next ist ein sehr guter Reifen für Reise-Enduros. Der Enduroreifen für jede Wettersituation und jede Straße bietet guten Grip bei nasser und trockener Straße und zudem ist er sehr langlebig. Er ist vielseitig einsetzbar und somit auch einer der beliebtesten Reifen der Reise Enduro Fahrer.

Pirelli Scorpion Trail 2

Der Pirelli Scorpion Trail II ist die sportliche Alternative für Straßenenduros. Er verfügt über eine Bi-Compound Mischung, somit vereint er Sport Touring- und Enduro Performance in einem Produkt. Gegenüber dem Vorgänger überzeugt der Scorpion Trail 2 mit verbesserter Laufleistung und Grip, gerade auf nassen Oberflächen. Präzises Handling über die gesamte Laufleistung der Reifen ist ebenfalls garantiert. Optimierte Aufstandsfläche und dynamisches Fahrverhalten auch bei Beladung.

Dunlop Trailsmart

Beim Geradeauslauf glänzt der Dunlop Trailsmart mit einer Top-Stabilität – egal ob man alleine oder zu zweit und mit voller Beladung auf dem Bike sitzt. Mit einem tollen Grip-Polster zieht der Dunlop Trailsmart bei Regen wiederum an manchen Konkurrenten vorbei. Auf der Bremse punktet er mit dem kürzesten Anhalteweg aus 100 km/h. Leider ist die Laufleistung nicht ganz so überragend, denn nach rund 6000 Kilometer ist der Reifen bei sportlicher Fahrweise schon stark abgefahren.

Michelin Anakee 3

Ein akzeptabler Reifen ist der Michelin Anakee 3. Echte Highlights konnte er bislang aber in keinem unserer Tests setzen. Vor allem mangelt es durch die geringe Eigendämpfung spürbar am Komfort. Selbst bei Nässe, ansonsten die Domäne der Franzosen, bleibt der Michelin Anakee III sehr farblos. Und trotz seiner robusten Haptik: Hinten müssen nach rund 4000 Kilometer in der Verschleißwertung deutliche Einbußen verzeichnet werden. In unserem Reiseenduro Motorradreifen Test schnitt der Anakee 3 am schlechtesten ab.

Bridgestone Battlecross E50

Der Bridgestone Battlecross E50 richtet sich an Offroad Enduro Fahrer. Sein neues Profildesign sorgt für einen zusätzlichen Kanteneffekt und bietet maximale Traktion auf allen Untergründen – ob steiniges, nasses oder sandiges Terrain.

FAZIT: Adventure – Reise Motorradreifen Test

Folgende Adventure Reifen eignen sich alle sehr gut für längere und ausgiebige Touren. Die größte Stärke zeigen sie ganz klar auf nasser und trockener Straße. Wenn Sie wirklich hardcore Offroad fahren möchten, so schauen Sie sich am besten die Hardenduro Reifen einmal genauer an, denn diese wurden speziell für derartige Untergründe entwickelt. Dennoch machen Sie mit den im Reise Motorradreifen Test vorgestellten Modellen definitiv nichts falsch.

Mitas Motorradreifen EF-07 Super 140/80-18 70R TT
Reifen BRIDGESTONE Battlecross x20 100/90 19 (57 M) TT NHS
Michelin 110/90-19 TT 62 M STARCROSS 5 Medium (R)
PIRELLI SCORPION XC MID Hard 140/80-18 70 M
Metzeler 120/90-18 65 M TT MCE Six Days Extreme M + S M/C (R)
Für Hardenduros im Einsatz bei Hobbyrennen oder bei harten Endurotrainings.
Für Hardenduros im Einsatz bei Hobbyrennen oder bei harten Endurotrainings.
Für Hardenduros im Einsatz bei Hobbyrennen oder bei harten Endurotrainings.
Für Hardenduros im Einsatz bei Hobbyrennen oder bei harten Endurotrainings.
Für Hardenduros im Einsatz bei Hobbyrennen oder bei harten Endurotrainings.
-
-
-
Mitas Motorradreifen EF-07 Super 140/80-18 70R TT
Für Hardenduros im Einsatz bei Hobbyrennen oder bei harten Endurotrainings.
Reifen BRIDGESTONE Battlecross x20 100/90 19 (57 M) TT NHS
Für Hardenduros im Einsatz bei Hobbyrennen oder bei harten Endurotrainings.
-
Michelin 110/90-19 TT 62 M STARCROSS 5 Medium (R)
Für Hardenduros im Einsatz bei Hobbyrennen oder bei harten Endurotrainings.
-
PIRELLI SCORPION XC MID Hard 140/80-18 70 M
Für Hardenduros im Einsatz bei Hobbyrennen oder bei harten Endurotrainings.
-
Metzeler 120/90-18 65 M TT MCE Six Days Extreme M + S M/C (R)
Für Hardenduros im Einsatz bei Hobbyrennen oder bei harten Endurotrainings.

Für welchen Adventure Motorradreifen haben Sie sich entscheiden? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar mit Ihren Erfahrungen und in welchen Punkten der Reifen seine Vorteile zeigt.

1 KOMMENTAR

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    es fehlt mir wiederholt der Heidenau Scout in Ihren Darstellungen. Für mich ist das ein großartiger Kompromissreifen Straße/Schotterpiste. Auf rauhem Asphalt konnte ich damit den Straßenbereifungen meiner sehr bergerfahrenen Mitfahrer auf den Straßen Südtirols gut folgen. Die Nässeeigenschaften sind sehr gut. Und wenn der Untergrund nass, sandig oder schlammig wird, hat man immer noch Reserven.
    MfG
    B. Wolle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here