Billige Motorradreifen – Empfehlenswerte Alternativen

0
520
Billige Motorradreifen Empfehlungen

Wenn Sie sich dafür entschieden haben billige Motorradreifen zu kaufen, dann sollten Sie sehr vorsichtig sein. Der Reifen ist eines der wichtigsten Teile, welche zur Sicherheit beitragen. Ein guter und hochwertiger Reifen ist daher nicht gerade günstig in der Anschaffung. Von billig Motorradreifen wird daher unbedingt abgeraten! Dennoch zeigen wir Ihnen in diesem Ratgeber etliche billige Motorradreifen, welche auch zu empfehlen sind.

Billige Motorradreifen – VORSICHT!

Billig Motorradreifenhersteller aus Fernost bieten oftmals verlockende Angebote im Netz. Recherchiert man jedoch ein wenig, so bekommt man sehr schnell mit, dass diese Reifen alles andere als gut bzw sicher sind. Vor allem bei einem leistungsstarken Motorrad. Sofern Ihnen der Name kein Begriff ist, oder das Angebot zu günstig sein sollt, lassen Sie die Finger davon.

Motorradreifen aus China, welche zu einem Spottpreis erhältlich sind, haben keinen guten Grip. Besonders schlimm sieht es bei Nässe aus, denn hier zeigen sie ihre größten Schwächen. Nicht zuletzt ist auch noch die schnelle Abnutzung zu erwähnen, sodass es sich auf Dauer schlichtweg nicht lohnen würde und man die meiste Zeit über in der Werkstatt beim Reifenwechseln sein würde.

Billige Motorradreifen bei nasser Strecke

Billige Motorradreifen von Premiumherstellern

Ob Dunlop, Michelin, Metzler oder Continental, all diese Reifenhersteller sind für ihre überaus gute Qualität bekannt. Die Reifen der Hersteller kosten daher aber auch einen stolzen Betrag. Dennoch gibt es Möglichkeiten günstige Motorradreifen von Premiumherstellern zu bekommen. Greifen Sie einfach zu den Vorgängermodellen. Die Preisunterschiede sind hier teils sehr gut.

Beispiel: Beim Bridgestone-Pärchen S20 EVO und BT 16 PRO ermittelten wir einen Preisvorteil von knapp 53 Euro für den BT 16 PRO, bei Michelin einen Vorteil von etwas über 52 Euro für den alten Pilot Power 3. Zudem unterscheiden sich die Vorgängermodelle nicht gravierend von den aktuellen Reifenmodellen der Hersteller. Und das wichtigste: Sie bekommen Premiumqualität welche zu Ihrer Sicherheit beiträgt! Bei einem Reifen sollten Sie nicht sparen, denn schließlich vertrauen Sie Ihr Leben darauf.

Continental Sport Attack

Der Continental Sport Attack ist nicht nur ein guter Motorradreifen, welcher im Test sehr gut abgeschnitten hat, er zählt auch zu den günstigen Motorradreifen von einem Premiumhersteller. So kostet der Reifen in der 120/70ZR17 58W Ausführung lediglich 60 Euro. Ein Top Deal für einen Reifen mit guten Eigenschaften!

Continental Sport Attack

Bei trockener Fahrbahn erzielt der Continental Sport Attack sehr gute Ergebnisse. Auch die Bremseigenschaften sind sehr gut. Bei nasser Fahrbahn ist er zwar nicht schlecht, aber es gibt bessere. Die Bremseigenschaft auf nasser Fahrbahn nimmt etwas ab. Kleines Manko ist die recht schnelle Abnutzung, denn Kunden berichteten von einer Laufleistung von nur rund 1500 Kilometer. Der Continental Sport Attack 3 schneidet hier deutlich besser ab.

Billighersteller Motorradreifen

Sollten Sie sich dennoch für einen Billigmotorradreifen entscheiden, dann finden Sie anbei einige Billighersteller Motorradreifen, welche recht gut sind. Dabei haben wir aber dennoch darauf geachtet, dass sie wenigstens bei trockener Strecke einen einigermaßen guten Grip aufweisen können. Bei Nässe sind alle Modelle nicht zu empfehlen, das sollten Sie berücksichtigen.

Mitas Sport Force

Mitas Motorradreifen kommen aus Slowenien. Sie gehören nicht zu den ganz günstigen Motorradreifen, dafür bekommen Sie aber auch etwas geboten. Besonders zu empfehlen ist der Mitas Sport Force. Er lenkt leichtfüßig ein, ist stabil und zielgenau, so wie man sich einen Reifen wünscht. Schwächen zeigt er hingegen bei Näss, da kommt er schnell an sein Limit. Bei diesem Modell handelt es sich um einen preiswerten Tourensportreifen den wir empfehlen können.


Heidenau K66

Der Heidenau K66 erfreut sich besonders bei Besitzern von kleineren Motorräder. Der Hersteller bietet sehr preiswerte Motorrad und Rollerreifen an, welche im Test sehr gut abschneiden. So bekommt man einen 120/70-12 58P Tl für bereits 49 Euro. Schnell an seine Grenzen kommt er bei nasser Fahrbahn, dort ist er nicht zu empfehlen. Beim cruisen über trockenen Asphalt ist er jedoch nicht schlecht. Beachtet werden sollte aber dennoch immer, dass es sich hier um keinen hochwertigen Motorradreifen handelt! Auf der Rennstrecke hat er beispielsweise absolut nichts verloren.

FAZIT: Günstige Motorradreifen

Es gibt viele bekannte, aber auch unbekannte billige Motorradreifenhersteller. Full Bore USA, Nankang, Avon, Maxxis oder Mitas. Während Maxxis und Mitas noch halbwegs vertraut klingen, läuten bei Full Bore und Nankang innerlich die Alarmglocken, macht sich unterbewusst Misstrauen breit. Im ersten Moment klingen die Preise verlockend, denn 150 Euro für einen Satz Mitas schreien nach einem Top-Angebot, oder? Nun, nicht ganz, denn einen Satz Michelin Pilot Power, welcher deutlich besser ist, bekommt man für rund 180 Euro bzw mittlerweile teils noch günstiger. Die Ersparnis ist daher nur gering.

Unser Tipp! Investieren Sie beim Reifen lieber einmal etwas mehr, denn es geht um Ihre Sicherheit. Zudem minimiert ein guter Reifen auch den Kraftstoffverbrauch und das wichtigste: das Fahren macht so deutlich mehr Spaß.

Welche Erfahrungen mit billigen Motorradreifen haben Sie gemacht? Können Sie ein Modell empfehlen? Über Ihre Erfahrungen würden wir uns sehr freuen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here