Continental Road Attack 2 Test & Erfahrungen

0
970
Continental Road Attack 2 Test

Der Conti Road Attack 2 ist ein beliebter Tourensportreifen, welcher auch schon beim Vorgängermodell überzeugte. Inwiefern sich der Continental Road Attack 2 verbessert hat und ob er noch immer zu empfehlen ist, das verraten wir Ihnen im Continental Road Attack 2 Test.

Continental Road Attack 2 Test

Im Continental Road Attack 2 Test haben wir die wichtigsten Punkte, welche bei einem Motorradreifen enorm wichtig sind genau unter die Lupe genommen. Wie verhält sich der Continental Road Attack 2 bei Nässe und im trockenen? Wie ist der Fahrkomfort und wie sieht es mit dem Reifenverschleiß aus? All das und noch mehr erfahren Sie im Continental Road Attack 2 Test.

Griffigkeit auf trockener Straße

Wie auch schon beim Vorgänger, ist der Grip des Continental Road Attack 2 auf trockenem Asphalt sehr gut. Er klebt regelrecht und liefert so stets ein sicheres Gefühl, auch wenn es einmal etwas schneller in die Kurve geht.

Griffigkeit auf nasser Straße

Erwähnenswert ist auch die Griffigkeit auf nasser Strecke. Das Profil wurde etwas angepasst, welches jetzt noch schneller das Wasser nach außen tragen kann. Somit liefert er sehr gute Ergebnisse bei Nässe.

Bremseigenschaften

Bei den Bremseigenschaften des Continental Road Attack 2 ist uns nicht viel gegenüber dem Vorgängermodell aufgefallen. Der Reifen macht das was er soll. Auch nach einer langen fahrt bremst der Reifen noch gut ab, ohne dass ein Verlust spürbar ist.

Fahrkomfort

Die Gummimischung ist etwas weicher als beim Sport Attack 2. Dadurch ist auch der Fahrkomfort besser. Da er für lange Strecken gemacht worden ist, ist dies auch ein wichtiger Punkt. Im großen und ganzen können wir nicht viel schlechtes über den Fahrkomfort sagen, denn er ist gut und zudem macht er auch noch Laune.

Reifenverschleiß / Laufleistung

Der Continental Road Attack 2 ist ein Dauerläufer. Bei sportlicher Fahrweise sieht es erst danach aus, dass das Gummi regelrecht abradiert wird, doch das täuscht. Der Verschleiß ist sehr gut und dank des rund 5mm tiefen Profil sind bei normaler Fahrweise auch locker 7.000 Kilometer drinnen. Wer es ganz sportlich mag, der wird trotzdem noch rund 5000 Kilometer einfach schaffen. Schwachpunkt ist hier der Vorderreifen. Dieser wird er am meisten mitgenommen.

Continental Road Attack 2 Praxistest

Fahrstabilität / Kurvenstabilität

Im Continental Road Attack 2 Test zeigte der Road Attack 2 lediglich bei enormer Kurvenlage einige Schwächen. Der Reifen muss etwas gedrückt werden, damit man überhaupt bis zur Kante kommt. Liegt der Reifen erstmals in der Kurve, so liefert er aber eine stabile Lage ohne auszubrechen.

Continental Road Attack 2 Erfahrungen

Das sagt MOTORRAD: Handlichkeit und Trockengrip waren bereits beim Vorgänger die Paradedisziplinen. Der Road Attack 2 fährt hier die gleiche Fahrspaß-Philosophie – wer es wuseliger braucht, sollte eher über ein kleineres Motorrad nachdenken. Dass er dabei neutral abkippt und keine negativen Überraschungen bietet, hat er uns eindrucksvoll auf Mallorca bewiesen.

Haben Sie bereits Erfahrungen mit dem Conti Road Attack 2 gemacht? Wenn ja, wie zufrieden waren Sie? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar und Ihr Feedback zum Reifen.

Continental Road Attack 2 Testurteil

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here