Dunlop Roadsmart 2 Test & Erfahrungen

0
497
Dunlop Roadsmart 2 Test

Der Dunlop Roadsmart 2 war einer der beliebtesten Touren bzw Sporttourenreifen. Mittlerweile gibt es bereits den Nachfolger, den Dunlop Roadsmart 3. Lohnt sich der Kauf dennoch? Im Dunlop Roadsmart 2 Test verraten wir es Ihnen sowie unsere Erfahrungen.

Dunlop Roadsmart 2 Test

Im Dunlop Roadsmart 2 Test haben wir die wichtigsten Punkte, welche bei einem Motorradreifen enorm wichtig sind genau unter die Lupe genommen. Wie verhält sich der Dunlop Roadsmart 2 bei Nässe und im trockenen? Wie ist der Fahrkomfort und wie sieht es mit dem Reifenverschleiß aus? All das und noch mehr erfahren Sie im Dunlop Roadsmart 2 Test.

Griffigkeit auf trockener Straße

Der Grip des Dunlop Roadsmart 2 ist an sich gut. Wer jedoch rasant unterwegs ist und auch Kurven in höchster Schräglage fahren will, der wird etwas enttäuscht sein. Da reicht der Grip nicht aus. Eine bessere Alternative zum Dunlop Roadsmart 2 ist der Metzeler M7RR.

Griffigkeit auf nasser Straße

Der Roadsmart II baut sein Grip-Potenzial auf nassen Strecken erst mit etwas Nachdruck auf, zunächst bleibt das Feedback gegenüber der starken Konkurrenz zu verhalten. Auf der Bremse verschenkt man mit dem längsten Anhalteweg im Test deutlich Meter. Kurzum gesagt ist der Grip bei Nässe beim Dunlop Roadsmart 2 aber sehr gut. Hier eignet er sich wirklich optimal.

Bremseigenschaften

Die Bremseigenschaften des Dunlop Roadsmart 2 sind gut. Auch bei Nässe überzeugte die Bremsleistung, auch wenn er da etwas nachlässt. Das ist jedoch normal und unproblematisch.

Fahrkomfort

Überzeugen konnte der Dunlop Roadsmart 2 beim Fahrkomfort. Er eignet sich dank der Gummimischung sehr gut für längere Touren. Wie bereits erwähnt reicht der Grip aus, zudem funktioniert er auch bei Nässe gut. Dementsprechend angenehm ist auch der Fahrkomfort.

Reifenverschleiß / Laufleistung

Da der Dunlop Roadsmart 2 nicht für Extremfahrer gemacht worden ist, ist auch die Laufleistung recht gut. Bei normaler Fahrt bekommt man den Reifen nicht runter. Nutzer berichteten, dass sie bis zu 9000 Kilometer damit gemacht haben. Da es aber oftmals auch etwas schneller voran geht, sind 6000-7000 Kilometer maximal realistischer.

Dunlop Roadsmart 2 Praxistest

Fahrstabilität / Kurvenstabilität

Die Fahrstabilität beim Geradeausfahren ist sehr gut. Hier gibt der Dunlop Roadsmart 2 stets ein gutes und sicheres Gefühl. In den Kurven ist die Stabilität bis zu einem gewissen Punkt gut, anschließend verliert er an Grip und somit auch an Stabilität.

Erfahrungen

Sind Sie noch unsicher, ob der Dunlop Roadsmart 2 der richtige für Sie ist? Anbei listen wir Ihnen einige Dunlop Roadsmart 2 Erfahrungen der bekanntesten Motorrad Magazine auf, sodass Sie einen besseren Überblick bekommen.

MOTORRAD:Vollgasjunkies, die ihr schweres Tourenkrad mit voller Beladung über die Autobahn steuern, werden mit dem Roadsmart II zufrieden sein. Für knackigen Landstraßenspaß gibt es Bessere.

Töff: „… Die Nasshaftung ist auf absolutem Toplevel. Drohender Gripverlust wird rechtzeitig und äusserst gutmütig angekündigt. Selbst auf den rutschigsten Fahrbahnpassagen vermittelt der Pneu absolutes Vertrauen. Die Messergebnisse des Data-Recordings untermauern den Eindruck: Der Dunlop Roadsmart II ist im Regen noch griffiger geworden …

Motorrad News: Auf sportliche Fahreigenschaften für den Endurofahrer ist der RoadSmart II von Dunlop ausgelegt. Der Radialreifen bietet bei nasser Fahrbahn einen guten Grip und lässt sich durch ein freundliches Verschleißverhalten länger fahren. Ebenso kann der Pneu auf der Straße mit einer komfortablen Handhabung und einem harmonischen Fahrverhalten punkten. – Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Dunlop Roadsmart 2 Testurteil

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here