Metzeler Sportec M3 Test & Erfahrungen

0
1969
Metzeler Sportec M3 Test

Der Supersportreifen Metzeler Sportec M3 gilt als einer der besten Reifen für Semi-Rennfahrer auf der Landstraße, aber auch auf der Rennstrecke. In unserem Test waren wir sehr angetan vom Sportec M3. Welche Erfahrungen wir mit dem Metzeler Sportec M3 gemacht haben und ob wir den Reifen empfehlen, verraten wir Ihnen anbei.

Metzeler Sportec M3 Test

Im Metzeler Sportec M3 Test haben wir die wichtigsten Punkte, welche bei einem Motorradreifen enorm wichtig sind genau unter die Lupe genommen. Wie verhält sich der Metzeler Sportec M3 bei Nässe und im trockenen? Wie ist der Fahrkomfort und wie sieht es mit dem Reifenverschleiß aus? All das und noch mehr erfahren Sie im Metzeler Sportec M3 Test.

Griffigkeit auf trockener Straße

Trockene Straße ist definitiv das Lieblingsgebiet des Metzeler Sportec M3. Der Grip auf trockener Straße ist sehr gut und auch für Semi-Rennfahrer eignet er sich hervorragend. Er klebt regelrecht am Asphalt und gibt einem stets ein sicheres Gefühl. Absolut Top! Ein ähnlich gutes Gefühl hatten wir auch beim Pirelli Diablo Rosso III, welcher dem Metzeler sehr nahe kommt.

Griffigkeit auf nasser Straße

Bei der Griffigkeit auf nasser Straße sollte man mit dem Metzeler Sportec M3 etwas vorsichtig sein. Der Grip ist nicht schlecht und in den letzten Jahren hat Metzeler hier deutliche Verbesserungen gemacht. Dennoch handelt es sich um einen Supersportreifen, welcher trockene Straßen bevorzugt.

Bremseigenschaften

Auch die Bremseigenschaften des Metzeler Sportec M3 sind mehr als zufriedenstellend. Der Reifen reagiert auf Anhieb und gibt auch ein sicheres Gefühl. Hier konnten wir keine Mängel feststellen. Bei Regen sollte man aber etwas behutsam mit der Bremse umgehen.

Fahrkomfort

Der Fahrkomfort des Metzeler Sportec M3 ist gut. Für lange Touren ist er jetzt nicht gerade der beste, da er dort auch schnell mitgenommen wird. Das Fahrgefühl auf kurzen und vor allem kurvenreichen Straßen ist jedoch gut.

Reifenverschleiß / Laufleistung

Beim Reifenverschleiß kommt es ganz auf die Fahrweise darauf an. Bei langen Geradeausfahren auf der Autobahn wird der Reifen stark mitgenommen. Verbindet man Autobahn und kurvenreiche Strecken mit einer sehr sportlichen Fahrweise, so ist mit dem Sportec M3 von Metzeler nach rund 3000 Kilometer Schluss. Bei entspannter Fahrweise ist die Laufleistung des Metzeler Sportec M3 deutlich höher.

Metzeler Sportec M3 Praxistest

Fahrstabilität / Kurvenstabilität

Einer der besonderen Vorteile ist die Kurvenstabilität des Metzeler Sportec M3. Hier zeigt er sein wahres Potential. Grundsätzlich ist die Fahrstabilität des Metzeler Sportec M3 sehr gut. Ein durchaus gelungener Supersportreifen eben. Wer Kurven mag, der wird den Sportec M3 lieben.

Metzeler Sportec M3 Erfahrungen

Wir haben überaus gute Metzeler Sportec M3 Erfahrungen gemacht und können den Reifen auch mit guten gewissen empfehlen. Damit Sie aber noch eine weitere Meinung sehen, haben wir eine Kundenrezessionen von einem Forenmitglied anbei mit eingefügt.

„Guter Reifen mit viel Grip zeichnen den Sportec M3 aus. Kein Rutschen in Kurven und auch super bei Nässe. Leider fährt sich der Reifen schnell eckig, wenn man mal Autobahn fährt. Schon nach der ersten 30 km Autobahnfahrt, mit höherer Geschwindigkeit, sah man Spuren der Abnutzung. Nach 300 km zügiger Autobahnfahrt, war der Reifen deutlich eckig gefahren. Da wäre eine 2 Komponenten Mischung hilfreich gewesen. Ansonsten ein Top Reifen. Nach 3000 km immer noch ca. 40% Profil drauf.“

Metzeler Sportec M3 Testurteil

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here