Motorradreifen einfahren – Anleitung + Tipps

0
1668
Motorradreifen einfahren Anleitung

In diesem Ratgeber widmen wir uns dem Thema Motorradreifen einfahren. Besonders auf den ersten Kilometer ist es wichtig, dass man den Reifen nicht auf seine Grenzen bringt. Unter anderem darum, da die Griffigkeit noch nicht vorhanden ist. Es kann sogar teils sehr gefährlich werden, mit nicht eingefahrenen Motorradreifen an die Grenzen zu kommen. Alles was Sie über das richtige Motorradreifen einfahren wissen müssen, verraten wir Ihnen jedoch anbei.

Warum Motorradreifen einfahren?

Jeder Reifen hat eine eigene Struktur. Montiert man jedoch einen brandneuen Reifen, so ist die Oberflächenstruktur noch geschlossen und glatt. Kurzum gesagt bedeutet das, dass der Reifen noch etwas rutschig ist. Geben Sie mit einem neuen Reifen sofort Vollgas, so kann es unter anderem passieren, dass die Maschine in der Kurve außer Kontrolle gerät und Sie ins fallen kommen.

Ist der Reifen eingefahren, so erkennen Sie eine raue Oberfläche. Diese entsteht mit dem Kontakt des Asphalt. Diese raue Oberfläche ist jedoch gut, denn diese liefert deutlich mehr Grip und ist der Reifen erstmals auf Temperatur, sind Sie auch sicher unterwegs.

Luftdruck beim Motorrad

Doch nicht nur wegen der Griffigkeit ist es wichtig einen neuen Motorradreifen einzufahren. Jeder Reifen ist unterschiedlich. Vor allem bei den einzelnen Herstellern kann sich das Fahrverhalten mit jedem Reifen stark unterscheiden. Während Sie den Motorradreifen einfahren, machen Sie sich zudem mit dem neuen Reifen vertraut und wissen anschließend wie er sich in welcher Situation verhält.

Wie lange Motorradreifen einfahren?

Es gibt keinen Richtwert, wie lange man einen Motorradreifen einfahren muss, denn es hängt immer stark vom jeweiligen Modell ab. So sind weiche Sportreifen binnen weniger Kilometer eingefahren (z.B. Michelin Power RS o. Metzeler Sportec M7RR), Racetrack Slicks und Rennreifen sogar in wenigen Kurven bzw. einer Runde (z.B. Pirelli Supercorsa). Ein Tourenreifen hingegen ist etwas härter, daher benötigt dieser auch länger bis er eingefahren ist. Das kann gut 100-200 Kilometer dauern.

Ist ein Motorradreifen eingefahren, so spüren Sie dies normal. Das Verhalten ist da doch gleich ganz anders. Dennoch sollten Sie immer wieder mal den Reifen und die Rauheit anschauen, denn auch da erkennen Sie, wie weit das einfahren fortgeschritten ist.

Motorradreifen einfahren Tipp

Wenn Sie immer nur gerade aus fahren, so wird der Reifen zwar eingefahren, jedoch hat das den Nachteil, dass nur die Lauffläche eingefahren wird. Es ist daher ratsam sich eine kurvige Strecke zu suchen, dass auch an den Seiten der Reifen abgenutzt wird. Unter Umständen könnte es ansonsten dazu führen, dass das Motorrad in Schräglage ins rutschen kommt.

Einfahren sollten Sie die Reifen langsam. Übertreiben Sie es nicht. Besonders in den Kurven ist es ratsam sich langsam nach vorne zu bewegen und die Maschine immer weiter in Schräglage zu bringen.

Motorradreifen einfahren Tipp

Motorradreifen anschleifen

Immer wieder ließt man im Internet, dass man einen Motorradreifen abschleifen kann. Es klingt erstmals simpel. Man fährt mit einem Schleifpapier über den glatten reifen und bekommt so eine abgenutzte Fläche. Automatisch ist der Reifen eingefahren und bringt die volle Griffigkeit auf. Oder? Nein, denn es ist totaler Quatsch!

Bei einem neuen Reifen ist die Griffigkeit noch nicht so ausgeprägt wie bei einem eingefahrenen Reifen. Das bedeutet aber nicht, dass er überhaupt keinen Grip bietet. Auf keinen fall sollten Sie daher den Reifen abschleifen und rumpfuschen, denn im schlimmsten Fall zerstören Sie den Reifen. Wir raten daher dringend ab! Unternehmen Sie lieber eine größere Tour und entspannen Sie während der Fahrt. Motorradfahren kann man auch chillig, selbst wenn man eine Yamaha R1 besitzt. Nach einem bzw zwei Tagen ist der Reifen anschließend auf natürliche Weise eingefahren.

Ihre Meinung ist gefragt! Wie ernst nehmen Sie das Thema Motorradreifen einfahren? Und welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Über einen Kommentar würden wir uns freuen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here