Sporttourer Motorradreifen Test 2022

Sporttourer Motorradreifen Test

Sporttourer Motorradreifen gehören zu den beliebtesten in Deutschland, bzw in Europa. Das hat den Grund, dass sie sich für lange Touren, aber auch für sehr sportliche Fahrer anbieten. Sie sind sozusagen für jeden zu empfehlen, ganz egal welchen Fahrstil man pflegt. Teils können sie sogar auf der Rennstrecke verwendet werden. Im Sporttourer Motorradreifen Test 2022 stellen wir Ihnen die empfehlenswertesten Modelle vor, sodass garantiert jeder für seinen Anspruch ein passendes Modell findet.

Sporttourer Motorradreifen Test 2022

Vorweg muss gesagt werden, dass sich jeder Reifen auf den unterschiedlichen Bikes anders verhalten kann. Aus diesem Grund fallen die Testurteile der Magazine auch etwas unterschiedlich aus. Mit unserem Sporttourer-Reifen Test stellen wir Ihnen die ganzen unterschiedlichen Reifen vor und verraten auch Meinungen anderer Personen und Testfahrer. So bekommen Sie einen sehr guten Überblick und können anschließend für sich entscheiden, welcher Ihnen am meisten zusagt.

Empfehlenswerte Sporttourer Motorradreifen

Sporttourer Motorradreifen Testsieger 2022

Es ist immer sehr schwierig einen Testsieger zu nennen, da sich die Anforderungen an einen Reifen grundlegend unterscheiden. Es kommt auch immer auf den Fahrstil darauf an. Persönlich fahren wir gerne schnell und auch gerne mal am Limit. Anderseits unternehmen wir auch gerne kleinere Touren mit den Supersportlern. Ein Reifen muss für uns daher in nahezu allen Punkten überzeugen. Für uns persönlich haben wir den besten Sporttourer Motorradreifen gefunden.

Michelin Power 5

Der Michelin Power 5 ist ein brandneuer Reifen welcher uns bislang am meisten überzeugen konnte. Dieser ist schlichtweg perfekt. Sowohl auf trockener Straße, aber auch bei Nässe zeigt er hervorragende Eigenschaften. In dieser Kategorie würden wir sogar behaupten, dass es sich um den besten Sportreifen handelt, welcher bei Nässe unglaublich gut funktioniert. Auch in puncto Laufleistung ist der Power 5 hervorragend. Mehr Informationen finden Sie in unserem Michelin Power 5 Test.

Sporttourer Motorradreifen Preissieger

Motorradreifen sind nicht gerade günstig. Vor allem wenn man viel am Limit fährt und es 2-3 Sätze pro Saison benötigt, kann sich das ganze schnell summieren. Zwar gibt es auch günstige Motorradreifen, von welchen wir aber dringend abraten. Der Reifen ist das wichtigste und trägt extrem viel zur Sicherheit bei. Sparen Sie daher nicht an der falschen Stelle. Anbei finden Sie einen relativ preiswerten Motorradreifen, welcher aber sehr gut ist und Sie sich somit. Nicht in Gefahr bringen.

Mitas Sport Force+

Mitas Motorradreifen gehören nicht zu den ganz günstigen Motorradreifen, dafür bekommen Sie aber auch etwas geboten. Beachtet man das Preis Leistungsverhältnis, so bekommt man mit dem Mitas Sport Force einen wunderbaren Sporttourer, welcher unser Preistipp ist. Der Reifen lenkt leichtfüßig ein, ist stabil und zielgenau, so wie man sich einen Reifen wünscht. Schwächen zeigt er hingegen bei Näss, da kommt er schnell an sein Limit.

Sporttourer Motorradreifen Empfehlungen

Im Bereich Sporttourer Motorradreifen gibt es noch sehr viel mehr empfehlenswerte Reifen. Anbei listen wir Ihnen die besten Modelle auf, welche in unseren Testberichten durchaus überzeugen konnten. So findet sicherlich jeder den passenden Reifen für seine Ansprüche.

Metzeler M9 RR auf nasser Straße

Metzeler Tourance Next 2

Der Metzeler Tourance Next 2 wurde bereits letztes Jahr angekündigt, war dort aber letztendlich so gut wie nirgends erhältlich. Seit Anfang des Jahres werden jedoch viele Händler mit dem Modell beliefert. Auch bei uns im Shop ist der Tourance Next bereits erhältlich, wenn auch leider noch nicht in allen Größen.

Der Metzeler Tourance Next 2 ist eine sehr gute Weiterentwicklung, welche den Reifen zu einem sehr guten Adventure Reifen macht. Wir können mit guten gewissen sagen, dass der Metzeler Tourance Next 2 deutlich verbessert wurde und er ein würdiger Nachfolger des Tourance Next ist. Stand jetzt geben wir dem Reifen 4,5 von 5 Punkte. Mehr Informationen findet ihr in unserem Metzeler Tourance Next 2 Test.


Dunlop RoadSmart IV

Neu aus dem Hause Dunlop ist der Dunlop RoadSmart IV, welcher einer der vielversprechendsten neuen Motorradreifen von 2022 ist. Das neue RoadSmart IV Profil bewahrt alle Vorteile seines Vorgängers RoadSmart III, setzt aber in puncto Nass-Performance und Haltbarkeit neue Maßstäbe. Ein weiterer Vorteil: die Performance-Eigenschaften im Neuzustand gehen bei zunehmender Laufleistung nicht verloren und bleiben dem Fahrer auch bei wenig Restprofil erhalten. Dies ist wahrlich eine kleine Sensation.

Das Roadsmart IV CTCS-Gehäuse bietet eine konstant-dynamische Kontaktfläche zwischen 7° und 30° Schräglage und sorgt für ein besseres Verschleißbild, was zu einer noch höheren Laufleistung führt. Mehr Infos hierzu aber im ausführlichen Dunlop RoadSmart IV Test.

ContiRoadAttack 4

Conti geht mit dem neuen Hyper-Touringreifen ContiRoadAttack 4 2022 ins Rennen. Der ContiRoadAttack 4 vereint sportliches Fahren mit langen Touren und ist somit eine erstklassige Wahl, für alle die gerne schnell, agil, aber auch entspannt fahren möchten. Der  neu zusammengesetztes Compound für herausragenden Grip und ein noch schnelleres Aufwärmverhalten bei Nässe und kalten Temperaturen gehören nur zu einen der Vorteile des neuen Modell. Mehr zum Modell im Conti RoadAttack 4 Test.

  • Neues Silika-Compound für eine noch bessere Nasshaftung – insbesondere bei kalten und rutschigen Bedingungen – ohne einen negativen Einfluss auf die Laufleistung
  • Das Compound wurde ebenfalls auf die Nutzung mit ABS Systemen abgestimmt
  • Neue Harze-Mischung für einen noch griffigeren Reifen 
  • Das Compound ist dadurch noch flexibler und weist einen besseren Grip bei nassen und kalten Bedingungen auf 
  • Vollsilika-Compound am Vorderrad für besseren Grip bei Nässe und Kälte 
  • Neue Polymer- und Harze-Mischungen für eine bessere Abriebsbalance des ContiRoadAttack 4

Dunlop RoadSmart III SP

Der Dunlop RoadSmart III SP ist der Nachfolger des überaus beliebten RoadSmart 2, welcher bereits zu einen der besten Sportreifen gehört. Dieser wurde 2019 unser persönlicher Testsieger. Nach wie vor gehört dieser zu den besten Motorradreifen, mit welchen Sie garantiert nichts falsch machen. Unter anderem wurde beim RoadSmart 3 die Warmlaufzeit verbessert. Bei leichten Motorrädern soll auch die Handlichkeit sehr viel angenehmer werden. Mehr zum Reifen finden Sie in unserem Dunlop Roadsmart 3 Test.

Pirelli Angel GT 2

Laut unserer Ansicht ist der Pirelli Angel GT 2 einer der derzeit besten Sporttourenreifen. Dieser macht das was er soll und das hervorragend. Vor allem auf nasser Strecke ist er zu empfehlen. Aber auch bei sehr hohen Temperaturen. Der Pirelli Angel GT 2 richtet sich für beinahe alle Fahrtypen, auch wenn man es gerne brennen lässt. Von uns eine klare Kaufempfehlung. Mehr Informationen und ausführliche Erfahrungen finden Sie in unserem Pirelli Angel GT 2 Test.

Metzeler Roadtec 01

Der Metzeler Roadtec01 ist ein fantastischer Tourensportreifen und gehört zweifelsohne zu einen der besten. Auch in diesem Jahr ist dieser noch immer zu empfehlen. Er überzeugt in allen Punkten und eignet sich für chillige Ausfahrten, aber auch für kurvenreiche Strecken. Der Reifenverschleiß des Metzeler Roadtec01 ist gut. Nicht ganz so gut wie beim Pirelli Angel GT, der uns nach wie vor fast am meisten überzeugen konnte, doch Tourenfahrer werden eine große Freude mit dem Metzeler Roadtec01 haben. Mehr über den Reifen finden Sie in unserem Metzeler Roadtec 01 Test.

Dunlop RoadSport 2

Der Dunlop RoadSport 2 kam Anfang 2019 auf den Markt und zählte dort zu einen der besten Tourensport Reifen. Beim Dunlop RoadSport 2 sorgt das innovative HCT Profildesign für eine gleichbleibende Performance über die komplette Lebensdauer und der hohe Silica-Anteil bietet hervorragenden Nassgrip. Er wurde verbessert und ist jetzt noch empfehlenswerter als sein Vorgänger. Der Dunlop RoadSport 2 eignet sich für sportliche Fahrer. – Zum Dunlop RoadSport 2 Test

Pirelli Diablo Rosso III

Der Pirelli Diablo Rosso III ist mein persönlicher Favorit, welchen ich zu lieben geschätzt habe. Auch andere aus unserem Team bestätigen das. So zählt der Rosso III nach wie vor zu den besten Empfehlungen unter den Sporttourer Reifen. Besondere Stärken zeigt er auf trockener Straße. Theoretisch kann der Rosso 3 auch auf der Rennstrecke verwendet werden. Dort haben wir ihn persönlich aber noch nicht getestet. Die Laufleistung beträgt maximal 4000 Kilometer. Im Pirelli Diablo Rosso 3 Test fiel uns die überaus gute Kurvenstabilität auf. Auch das Einlenkverfahren ist sehr gut. Zudem kommt, dass der Reifen sehr agil ist und es somit unendlich Spaß nicht über kurvenreiche Strecken zu brettern.

FAZIT: Sporttourer Motorradreifen 2022 Test

Das Jahr 2020 hat erst begonnen und noch nicht alle Reifen welche angekündigt worden sind, sind bislang erschienen. So warten wir noch gespannt auf den Bridgestone Battlax BT46, aber auch den neuen Conti Road. Sobald wir auch diese Reifen getestet haben und sie sich als würdig erweisen, werden diese hier aufgelistet. Die Reifen welche wir zuvor aufgelistet haben, sind jedoch zu empfehlen, auch wenn die meisten bereits 2019 erschienen sind.

Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar welchen Reifen Sie fahren und welche Erfahrungen Sie gemacht haben. Diskutieren Sie mit uns und der Community in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Gedanken zu “Sporttourer Motorradreifen Test 2022”

0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop